Ein Abendmahlsgottesdienst der besonderen Art ist die
"Nacht der verlöschenden Lichter".

Sie wird am Gründonnerstag abends in der Klosterkirche gefeiert.

Die Gottesdienstbesucher bekommen Anteil an den Gedanken und Gefühlen der Jüngerinnen und Jünger nach dem letzten Mahl mit Jesus und nach dessen Verhaftung im Garten Gethsemane.

Für jeden der Wegbegleiter Jesu brennt eine Kerze. Eine nach der anderen erlischt - Symbol für deren Angst und Flucht. Zuletzt brennt nur noch die Christuskerze. Deren Schein begleitet die Gemeinde in die Nacht hinaus - in der Hoffnung, dass sie über den Karfreitag hinweg den Ostermorgen begrüßt.

Der Gottesdienst, der in Bebenhausen seit vielen Jahren so gestaltet wird, beginnt um 20:30 Uhr.

Lesen Sie hier einen ausführlichen Text zur "Nacht der verlöschenden Lichter"

Zurück zu Liturgische Feiern

Zurück zu Infos N

Jahreslosung 2017

Jahreslosung im Verlag am Birnbach
Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen

Kirchenjahr

Mit nachstehendem Link können Sie sich sehr anschaulich über den Verlauf des Kirchenjahres informieren.
https://www.kirchenjahr-evangelisch.de/index.php#2016-5-0 
Die angegebenen Predigttexte können im Einzelfall von dem in diesem Gottesdienst in unserer Klosterkirche verwendeten Predigttext abweichen. Bitte informieren Sie sich in unseren aktuellen Gottesdiensthinweisen.
Wir sind bemüht, Ihnen den jeweilig aktuellen Predigttext anzubieten, können es aber aus organisatorischen Gründen nicht garantieren.

Zum Seitenanfang